ASR kritisiert Verbraucherschützer

„Rufschädigende Kampagne gegen Reisebüros“

Mit harschen Worten reagiert der ASR auf Äußerungen des Verbraucherzentrale Bundesverbands zur Pauschalreise-Richtlinie. Die Ausführungen seien „sachlich falsch und im Stil unerträglich“, sagt Verbandspräsident Jochen Szech.

ASR-Präsident Jochen Szech geht den Verbraucherzentrale Bundesverband hart an.
Foto: Lenthe/touristik-foto.de
Dein Login
Du hast noch keinen Zugang?
Registriere Dich jetzt kostenlos und werde ein Teil der TravelTalk-Community!