DRV kritisiert neue EU-Pläne

Reisebüros sollen sich bei Zugausfällen um Bahnkunden kümmern

Die Fahrgastrechteverordnung der EU wird reformiert. Doch nach der jüngsten Sitzung des Verkehrs- und Tourismusausschusses des Europäischen Parlaments schlägt der Deutsche Reiseverband (DRV) Alarm. Der DRV befürchtet, dass auf Reisebüros mit DB-Agentur üppige Betreuungspflichten für deren Kunden zukommen werden und sieht den Bahnverkauf in Gefahr.

Lohnt sich der Verkauf von Bahnfahrkarten noch für Reisebüros? Nach einem EU-Beschluss kommen auf Verkäufer neue Pflichten zu.
Foto: Judith König
Dein Login
Du hast noch keinen Zugang?
Registriere Dich jetzt kostenlos und werde ein Teil der TravelTalk-Community!