Info-Center dicht und Müllprobleme

Regierungs-Shutdown bringt Einschränkungen in US-Nationalparks

Ein Großteil der Park Ranger ist im Zwangsurlaub, wichtige Services werden nicht mehr geleistet. Der seit etwa zwei Wochen andauernde Stillstand der Regierungsgeschäfte in den USA schadet auch den bei Touristen beliebten Nationalparks.

Der Yosemite Nationalpark mit seinem Wahrzeichen, dem Berg El Capitán, gehört zu den am häufigsten besuchten Parks der USA. Derzeit nimmt dort der Müll überhand.
Foto: Gettyimages
Dein Login
Du hast noch keinen Zugang?
Registriere Dich jetzt kostenlos und werde ein Teil der TravelTalk-Community!