Nach Germania-Insolvenz

Sundair bietet mehr Flüge ab Dresden

Die Germania-Insolvenz hinterlässt am Flughafen Dresden eine Lücke. Sundair will gegensteuern – und stationiert künftig ein Flugzeug in der sächsischen Landeshauptstadt.

Ein Airbus A-320 von Sundair soll künftig vorrangig in Dresden abheben.
Foto: Sundair
Dein Login
Du hast noch keinen Zugang?
Registriere Dich jetzt kostenlos und werde ein Teil der TravelTalk-Community!